Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/kontinual/web/anus.com/tribes/gnus/pivot/modules/module_debug.php on line 95
Deutsche Nihilistische Gesellschaft - Nihilismus, Traditionalismus, Pan-Nationalismus

Archiv


XML



Free Blog Counter


Suche


© 2011 G.N.U.S.

« Betrunken wählen | Home | Künftige Gesellschaft… »

Intaktes Familienleben durch gemeinsame Mahlzeiten

10 09 09 - 14:15
Sind Schneefüchse weiß, weil Schnee fällt oder fällt Schnee, weil Schneefüchse weiß sind ?
In a new report, University of Illinois professor Barbara H. Fiese urges local, state, and federal governments, businesses, and community leaders to promote family mealtimes as a matter of public policy.[...]

Research indicates the following benefits of family mealtimes:

* Teens who eat five or more meals a week with their families are less likely to smoke cigarettes and marijuana and to abuse alcohol.

* Children who take part in regular family mealtimes have greater vocabulary growth and higher academic achievement.[...]

Quelle
Und so weiter und so fort. Vertauschung von Ursache & Effekt. Auf den Gedanken, dass Familien zusammen ihre Mahlzeiten verbringen, gesündere und verantwortungsbewusstere Kinder haben eben genau WEIL sie intakt sind und von intelligenten, verantwortungsbewussten Eltern geleitet werden, kommt die Professorin scheinbar nicht. Die Lösung zu Problemen liegt wie so oft nicht im Externen, zwei bis drei gemeinsame Mittagessen werden jedenfalls nicht das Allerheilmittel sein, auch wenn die Studie dies glauben machen will.
leere

Noch kein Kommentar


  
Persönliche Informationen speichern?

/ Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

  (Benutzer registrieren, Anmeldung)

Benachrichtigung:
E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
 

N e u e s

A u t o r e n



"Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen,
man muß auch tun."
- J.W. Goethe


"Das Vieh stirbt und Freunde sterben, endlich stirbt man selbst:
Doch nimmer mag ihm der Nachruhm sterben,
wer guten sich gewann."
- Havamal



"Wenn die Menschen über Gott sprechen, denkt ein Nihilist an Gestalt und Struktur eines Waldes."
- Vijay Prozak



"Die Weisheit besteht nur darin, weder das Nichts, das der Mensch ist,
noch die Schönheit,
die manchmal in seinen Händen entsteht, jemals zu vergessen."
- N.G. Dávila