Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/kontinual/web/anus.com/tribes/gnus/pivot/modules/module_debug.php on line 95
Deutsche Nihilistische Gesellschaft - Nihilismus, Traditionalismus, Pan-Nationalismus

Archiv


XML



Free Blog Counter


Suche


© 2011 G.N.U.S.

« 90 Prozent der Schimp… | Home | EU - Ratspräsident Sa… »

Proteste gegen "Abtreibungsschiff"

16 10 08 - 04:43
Heute trifft das holländische Abtreibungsschiff in Spanien ein, um Frauen, welche abtreiben möchten, dsfür in internationale Gewässer zu bringen, damit diese nicht gegen spanisches Recht verstoßen.

In der spanischen Mittelmeerstadt Valencia haben Gegner von Schwangerschaftsabbrüchen Proteste gegen die heutige Ankunft eines Abtreibungsschiffes der Organisation Provida ("Für das Leben") angekündigt. Das als Abtreibungsklinik dienende Schiff der niederländischen Organisation "Women on Waves" will morgen spanischen Frauen in internationalen Gewässern eine Abtreibung unter niederländischem Recht ermöglichen, damit sie nicht gegen die spanischen Gesetze verstoßen.Quelle

Die moderne Welt scheint völlig unfähig zu sein, Verantwortung zu übernehmen. Warum kann man denn nicht auf Verhütung oder den unfruchtbaren Teil des weiblichen Zyklus achten, sondern schwanger werden und mit solch abartigen Mitteln einen Mord vollziehen. Aber das Recht eines Lebewesens beginnt in manchen Ländern ja erst mit der Geburt, weshalb man ja nur ein "Ding" kaputtmacht. Wie war das nochmal? Per Handauflegen und weg ist das Kind? Nachfolgend die Methoden der Abtreibung:

"1. Absaugen (6. bis 12. Woche). Das Kind wird durch Absaugen zerrissen, anschließend werden die Überreste des Körpers ausgeschabt. Ca. 83 % aller Abtreibungen in Deutschland nach dieser Methode."

"2. Ausschabung (7. bis 12. Woche). Das Kind wird durch ein gebogenes Messer, das in die Gebärmutter eingeführt wird, in Stücke geschnitten und dann ausgeschabt. Ca. 11 % aller Abtreibungen in Deutschland nach dieser Methode."

"3. Abtreibungspille MIFEGYNE/RU-486 (bis etwa 7. Woche) Das Hormon Progesteron wird blockiert. Die Gebärmutter bildet sich zurück, worauf das Kind durch Ersticken stirbt. Der Todeskampf des Kindes dauert drei Tage. Die Mutter muss dies miterleben und hat keine Möglichkeit mehr es zu ändern. Zahlreiche Nebenwirkungen. Ca. 6 % aller Abtreibungen in Deutschland"

"4. Spätabtreibung (bis zum 9. Monat) Bei Spätabtreibungen kommen die Kinder zum Teil lebend zur Welt. Kaiserschnitt, die Kinder überleben teilweise und werden danach getötet, bzw. einfach liegen gelassen. Prostaglandin, durch dieses Hormon wird künstlich die Geburt eingeleitet. Nach der Geburt lässt man das Kind sterben. Salzverätzung (Instillation), eine Salzlösung wird in die Fruchtblase eingespritzt. Das Kind stirbt daran. Der Todeskampf dauert über eine Stunde. Heute kaum noch angewandt. Einige Frühgeburten sind bereits ab der 22. Woche überlebensfähig."

Mord, sonst nichts.
Harm Wulf
gesetzte Tags:


 

N e u e s

A u t o r e n



"Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen,
man muß auch tun."
- J.W. Goethe


"Das Vieh stirbt und Freunde sterben, endlich stirbt man selbst:
Doch nimmer mag ihm der Nachruhm sterben,
wer guten sich gewann."
- Havamal



"Wenn die Menschen über Gott sprechen, denkt ein Nihilist an Gestalt und Struktur eines Waldes."
- Vijay Prozak



"Die Weisheit besteht nur darin, weder das Nichts, das der Mensch ist,
noch die Schönheit,
die manchmal in seinen Händen entsteht, jemals zu vergessen."
- N.G. Dávila