Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/kontinual/web/anus.com/tribes/gnus/pivot/modules/module_debug.php on line 95
Deutsche Nihilistische Gesellschaft - Nihilismus, Traditionalismus, Pan-Nationalismus

Archiv


XML



Free Blog Counter


Suche


© 2011 G.N.U.S.

« Belohnungssystem wird… | Home | Schulstreß führt zu g… »

Verseuchte Kindermilch in China

17 09 08 - 12:33
In China erkranken immer mehr Kinder an dem verseuchten Milchpulver.

Tausende Eltern, deren Kinder nach dem Verzehr vergifteter Milch aus Milchpulver an Nierenstörungen erkrankt sind, wird das wohl kaum trösten. Wenn die Reinheit von Milchprodukten und anderen Lebensmitteln für ausländische Gäste garantiert werden kann – warum dann nicht die für chinesische Kinder? Die Antwort liegt in einer einfachen Feststellung der Aufsichtsbehörden: Zu normalen Zeiten fehlt es an wirksamen Kontrollen. Quelle

In einem solchen Alter könnte man ohnehin die Kinder noch von der Brust füttern, aber ist es doch einfach bemerkenswert, wie sehr manche Konzerne wegen der Gewinnmaximierung über Leichen gehen können. Der Westen braucht sich hier nicht zu brüsten, denn nur, weil man hier nicht sofort erkrankt, nehmen wir trotzdem täglich giftige Substanzen zu uns. Dennoch lohnt es sich die Quelle nochmal genauer anzugucken, weil sie aufzeigt, daß das hier garnicht der erste Milchskandal Chinas ist und ohnehin auch weitere Nahrungsmittel verseucht sind und waren.
Harm Wulf
gesetzte Tags:


 

N e u e s

A u t o r e n



"Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen,
man muß auch tun."
- J.W. Goethe


"Das Vieh stirbt und Freunde sterben, endlich stirbt man selbst:
Doch nimmer mag ihm der Nachruhm sterben,
wer guten sich gewann."
- Havamal



"Wenn die Menschen über Gott sprechen, denkt ein Nihilist an Gestalt und Struktur eines Waldes."
- Vijay Prozak



"Die Weisheit besteht nur darin, weder das Nichts, das der Mensch ist,
noch die Schönheit,
die manchmal in seinen Händen entsteht, jemals zu vergessen."
- N.G. Dávila