Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/kontinual/web/anus.com/tribes/gnus/pivot/modules/module_debug.php on line 95
Deutsche Nihilistische Gesellschaft - Nihilismus, Traditionalismus, Pan-Nationalismus

Archiv


XML



Free Blog Counter


Suche


© 2011 G.N.U.S.

« Ausgeglichene Streßho… | Home | 56% der Holländer geg… »

Evolution verlangsamt sich bei Überbeanspruchung des Ökosystems

30 03 08 - 11:17
Evolution läuft langsamer ab, wenn der Wettbewerb innerhalb der Spezies zu hoch wird.

The rate at which new species are formed in a group of closely related animals decreases as the total number of different species in that group goes up, according to new research.

The research team believes these findings suggest that new species appear less and less as the number of species in a region approaches the maximum number that it can support. Quelle


Evolution spielt sich im Zeitalter der Überbevölkerung nur noch im sozialdarwinistischen Bereich ab (Geld, Korruption, Materialismus, Hedonismus). Wenn überhaupt.
Noch kein Kommentar


  
Persönliche Informationen speichern?

/ Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

  (Benutzer registrieren, Anmeldung)

Benachrichtigung:
E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
 

N e u e s

A u t o r e n



"Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen,
man muß auch tun."
- J.W. Goethe


"Das Vieh stirbt und Freunde sterben, endlich stirbt man selbst:
Doch nimmer mag ihm der Nachruhm sterben,
wer guten sich gewann."
- Havamal



"Wenn die Menschen über Gott sprechen, denkt ein Nihilist an Gestalt und Struktur eines Waldes."
- Vijay Prozak



"Die Weisheit besteht nur darin, weder das Nichts, das der Mensch ist,
noch die Schönheit,
die manchmal in seinen Händen entsteht, jemals zu vergessen."
- N.G. Dávila