Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/kontinual/web/anus.com/tribes/gnus/pivot/modules/module_debug.php on line 95
Deutsche Nihilistische Gesellschaft - Nihilismus, Traditionalismus, Pan-Nationalismus

Archiv


XML



Free Blog Counter


Suche


© 2011 G.N.U.S.

« Alkohol schränkt Inte… | Home | Emotionen - im Westen… »

(Satire) Karrikaturenstreit: Der Orient kapituliert vor dem Westen

20 03 08 - 07:34
(Washington) Mit der Intervention Bin Ladens in den Karrikaturenstreit vollzieht sich eine brisante Wende. War die Stimmung unter den Mohamedanern eher gereizt bis gewaltbereit, hat man sich jetzt eines Besseren besonnen.

"Der Tag der Abrechnung ist gekommen. Die Veröffentlichung der Karrikaturen ist ein Affront gegen unsere Kultur, doch eure Freiheit hat uns inspiriert. Hiermit verkünde ich nun offiziell, dass wir unserer Religion abschwören und stattdessen zu dem wahren Glauben, dem Global... äh.. Christentum konvertieren werden. Gleich morgen - wir erwarten für heute Abend noch eine Lieferung Demokratie aus den USA- werden wir uns nicht mehr gen Osten verbeugen, sondern in die Richtung des nächsten McDonalds." - Das Haupt von Al Kaida


George Bush zeigte sich erfreut, aber nicht allzu überrascht:
"Dem good ol' Imperialismus hat noch keiner widerstanden. Schon bald werden sie [die Mohamedaner, Anm. der Red] die Freuden von Multikultur und Kapitalismus genießen dürfen."


Es erreichen uns kontinuierlich weitere Meldungen über die Reformation der Theokratie in allerlei muslimischen Ländern, die alle nach dem gleichen Credo ablaufen: "Es gibt nur einen Gott, Geld, und USA ist der Prophet".
Alle haben sich nun lieb und umarmen sich. Claudia Roth bildet eine Lichterkette um den jüngst nach ihr umbenannten Kölner Dom, der nun "Claudia Roth Moschee" heißt. "Das mindeste, was wir tun können ist dankbar und unterwürfig zu sein für diese Geste der Freundschaft.", posaunt die attraktive Frau aus während sie ihr Kopftuch zurechtrückt.

Erstaunlicherweise bilden sich die Ängste und Neurosen der Menschen nicht zurück, jetzt, wo alle unterschiedlichen kulturellen Identitäten ausgelöscht und in eine graue Masse verwandelt worden sind. Die Kriminalitätsraten in multikulturell bereicherten Städten nimmt dennoch zu und hinterlässt desorientierte Linke, die nicht mehr wissen, worüber sie sich beschweren sollen. "Vielleicht stimmt doch irgendwas nicht mit diesem degenerierten Zeitgeist?", fragt vorsichtig ein anonymer Linker. Wir können ihm versichern: Nein, alles läuft bestens!
Noch kein Kommentar


  
Persönliche Informationen speichern?

/ Textile

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst veröffentlicht werden, nachdem sie durch den Moderator freigeschaltet wurden.

  (Benutzer registrieren, Anmeldung)

Benachrichtigung:
E-Mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt.
URLs oder E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
 

N e u e s

A u t o r e n



"Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden;
es ist nicht genug, zu wollen,
man muß auch tun."
- J.W. Goethe


"Das Vieh stirbt und Freunde sterben, endlich stirbt man selbst:
Doch nimmer mag ihm der Nachruhm sterben,
wer guten sich gewann."
- Havamal



"Wenn die Menschen über Gott sprechen, denkt ein Nihilist an Gestalt und Struktur eines Waldes."
- Vijay Prozak



"Die Weisheit besteht nur darin, weder das Nichts, das der Mensch ist,
noch die Schönheit,
die manchmal in seinen Händen entsteht, jemals zu vergessen."
- N.G. Dávila